Ein paar Tränen

Wegen ihm… Immer Wieder. Aber immer weniger und nicht mehr so bedrohlich … Wir haben einen Rekord von Kontaktabbruch von 18 Tagen….

unsere Freundschaft ist am zerbrechen…. Meine Liebesbeziehung zu ihm schon viel länger davor…. Es ist der zweite Mann in meinem Leben den ich tief im Herzen geliebt habe….für den ich gekämpft hätte und habe bis nix mehr geht…. Es tut weh…. Er ist krank … Ich kann diese Beziehung mit ihm nicht führen… Ich hätte so gerne…. Dass er es gewesen wäre der wartet auf mich auf einem Hügel in einer Bergkapelle mit Blick auf See und Stadt… Ja davon träume ich immer noch… Ich werde diesen Traum niemals aufgeben….

Ich liebe ihn doch meine Liebe rinnt durch ein Fass ohne Boden… Ich werde krank davon und brenne aus…. Tut weh …. Ich lasse los jeden Tag mehr….

ich habe etwas getan was ich mir nie gedacht hätte…. Er würde es nie verstehen können warum…..

Wenn  er kommt und wieder Kontakt sucht bin ich da … Immer… Wie eine Mutter….wie eine Freundin und wie ein Mensch der einfach liebt  ohne Bedingung zu knüpfen…. Ich weiß nicht warum und wieso… Es ist einfach….. Ich leide kaum mehr darunter…. Es ist Ruhe in mir….keine verlustangst mehr….

er ist so alleine…. Er hat sich selbst in seinem inneren Gefängnis eingesperrt…. Nur er kann es zulassen sich daraus zu befreien und Masken abzureißen