Es wird Zeit von mir hören zu lassen…

…. Zulange nicht geschrieben.  Viele Beiträge nur im Kopf  verfasst, was euch ja nicht wirklich teilhaben lässt.

ein Beitrag verschwand wegen technischer Probleme, dann hatte ich keine Lust mehr. Es war auch wohl nix so wichtig und dringlich.

Doch Fakt ist ich lese hier immer mit bei meinen abonnierten Blogs. Freue mich sehr meine liebsten Blogs zu lesen…. Sind ja nicht sehr viele die mein Herz berühren und mir wichtig sind und ich wie virtuelle Freunde empfinde auch wenn ich sonst keinen Kontakt zu ihnen Pflege. Einen blog einer nicht gerade unkomplizierten Person vermisse ich sehr ja sehr, sie hat ihn gesperrt per Passwort und dieses habe ich nicht mehr, es ist neu. Das ist sehr schade irgendwie.

nun zu mir. I h befinde mich bereits seit einem halben Jahr in meiner Beziehung. Sie Bietet alle Höhen und Tiefen einer Liebe dienten geht…sehr tief… So tief dass man ihr gar nicht entkommen kann, weil man einfach weitergehen muss, weil es keinen anderen weg gibt, wenn man wahrhaftig liebt und dafür bin ich unendlich dankbar dass mir dieses Gefühl noch einmal widerfährt und ich es auch vom gegenüber spüren darf. Unsere Beziehung ist komplex und bietet unendlich viel Potential mich zu entwickeln, nämlich in Richtung Autonome Frau. Er haben unsere Rollen bereits gefunden, er der Anwalt der Autonomie und ich die Anwältin der Bindung und Näöhe…so bewegen und entwickeln wir uns zueinander hin, was sich oft für mich sehr schmerzhaft gestaltet und bestimmt auch für ihn nur anders ausgedrückt….

Doch das wichtigste Gefühl,in dieser Beziehung welches ich noch nie fühlte … Ist Vertrauen und das ist mir dermaßen kostbar, dass ich viel tragen kann in dieser Verbindung, nämlich auch sehr schmerzhafte Anteile seiner Lebensgeschichte und sehr harte verletzende Anteile seiner Persönlichkeit. Doch noch nie habe ich jemanden vertraut… Doch bei ihm wächst das immer mehr und das ist ein tiefes Gefühl für das es lohnt zu erhalten  und auch unschönes zu ertragen. Wir gehen Seite an Seite Tag für tag weiter…. Erleben schönstes miteinander…aber auch Abgründe, wo man am liebsten davonrennen möchte.

Ich liebe Ihn. Jeder Moment ein Geschenk. Und Ja ich habe Angst es zu verlieren, aber nicht weniger als ER. Ein guter Freund von mir sagt immer  in dieser Beziehung hast du die Hosen an, der verlässt dich nicht, obwohl ich das oft nicht so empfinde, weil ich extrem ängstlich bin aufgrund meiner Verlusterfahrungen. Aber irgendwie hat  er recht glaube ich.

Diesen Mann sehe ich als meinen Mann….der Mann vor dem ich am Altar ….. Oder vor einer kleinen bergkapelle warte in einem wunderhübschen langen Kleid mit strechspitzenanteilen und trompetenärmeln und v-Ausschnitt der mein schönes Dekolleté betont. Ein Blumenband im Haar… Eine schöne Kette und tolle Schuhe… Ein Hippieblumenmädchen so in etwa mit langen lockigen rotbraunen Haaren…. Ich warte mit feuchten Augen, neben mir meine kleine Tochter, ich warte darauf dass er auf mich zukommt und dass ich seine Frau werden darf… Dass er meine Hand nimmt In seine starken Hände….was ich immer so liebe wenn wir spazieren oder Fernsehcouchen….. Dass wir uns wie so oft tief in die Augen schauen , was in Konflikten oft extrem hilft und heilsam ist, weil in dem Moment einfach alles gut ist. Er kommt einfach auf mich zu und Ich fühle keine Zweifel dass ich ihn heirate…. …. Hihi jetzt hat er mich gerade angerufen…… Spürt er welch schöne Sachen ich schreib…

Der Ring an meinem Finger als Zeichen unserer liebe und unserer Zusammengehörigkeit….. Ich freue mich auf diesen Ring. Ich freue mich aber zuerst um bei der Realität zu bleiben…. Auf einen Antrag…. Wo ich glaube dass es dahin noch ein längerer weg wird….

Doch wie ist das denn so… Wie bekommt man einen Antrag….wartet man einfach, trägt man selber was dazu bei…. Kann man das beeinflussen …. Ich will einen Antrag bekommen und keinen selber geben…. Oder ist das auch gut als emanzipierte Frau…. Bzw… Muss unser erstes Jahr um sein…. Dass dies eine ernste Option wird.

Vielleicht geht dieser Traum irgendwann in Erfüllung wie der Brief an den Mann meiner Zukunft Erfüllung ging….

ich freue mich so euch wieder zu lesen…. Eure Kommentare und danke jenen die in schwersten Zeiten mitlasen und Trost spendeten , was ich nicht vergesse…. Möchte jetzt wieder öfter bloggen…. Themen schwirren genug in mir herum.

 

 

 

 

Advertisements

18 thoughts on “Es wird Zeit von mir hören zu lassen…”

  1. Ich freu mich sehr für dich. Ich lese ja bei dir schon ein bisschen länger und es bestätigt sich mal wieder: irgendwann wird immer Alles gut. Und aus dem Grund wird auch irgendwann noch der Antrag kommen – da glaube ich fest dran. 🙂

  2. Unser Stand in Sachen Heiraten:
    Ich: “Verstehe ich das richtig: Wenn ich dich fragen würde, würdest du mich ohne weiteres heiraten?”
    Er: “Ja, klar!”

    Jetzt weiß ich Bescheid und muss mir nur noch überlegen, ob ich Lust habe, ihn zu fragen. 😉

  3. Hallo Lebensfilm.. bin mir gerade unsicher, ob du mich meinen könntest, mit dem Passwort-Blog. Falls ja, dann schreib mir doch mal unter meinem Kontaktformular, wenn du magst. LG

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s