Spontan…

…heute auf eine Weihnachtsfeier eingeladen… Hab’s regeln können dass paar Stunden Oma kommt… Von einer früheren Freundin mit der ich fast zwei Jahre kein Kontakt mehr hatte. Seit ich die Beziehung hatte.
Also muss mich dann schön machen, also bad nehmen Haare waschen…und dann los und vorher noch Foto von meinem Mädchen ausdrücken zum herzeigen.

Mehr dann morgen, denn unverhofft kommt oft.

Bilanz des Tages…

Liege im Bett heute alleine ohne das “Riesenbaby” welches die letzten beiden Nächte unbedingt bei Mama im Großen Bett schlafen wollte. Heute ist mir kalt…sodass ich mit kapuzenpulli und Strumpfhose im Bett liege und trotzdem noch leicht friere…Hmmm… Wo kommt die Kälte her, haben es doch frühlingshaft warm und am heilig Abend ist Sonnenschein und warm, viel zu warm für Dezember…ich Brauch Schneeflocken für weihnachtsstimmung. Was wird es für ein Weihnachten bin wieder alleine mit meinem Mädchen. Bin keine Dreierfamilie mehr…wir sind wieder das “dreamteam” ….diesen Begriff hat vor kurzem die kindergartenpädagogin zu uns gesagt als sie uns privat mit dem Fahrrad Düsen sah. Lieb gesagt. Es freut mich wenn wir das ausstrahlen nach all den Mühen. Und heute bin ich im bodyshop um als Geschenk eine Fußcreme zu kaufen ohne Tochter…da spricht mich die Verkäuferin an…wie geht’s der lippglossprinzessin?….ich dachte wieso weiß die von meiner Tochter….sie hat sich wirklich gemerkt dass wir vor vier Minuten im Geschäft waren und meine Tochter alles probieren wollte wie Mama….man merkt sich uns…wie fein…!

Sah ich beim weihnachtseinkauf in einem großen Einkaufszentrum ein Paar dass aus der Menge herausstoch und mein Blick blieb hängen an Ihnen… Sie gingen so innig umarmt und Strahlen aus wir gehören zusammen und helfen zusammen….ich blieb stehen und schaute ihnen nach um das Gefühl dass sie ausstrahlten einzufangen…und dann erkannte ich sie wieder…. Waren in meiner Ausbildungszeit Studienzeit vor 18 Jahren Professoren…. Sie um vieles jünger als er… Man hatte damals schon mitbekommen sie sind ein paar geworden, er hat sie dann geheiratet und ich hörte dass er sehr krank wurde und es lebensbedrohlich war…und jetzt marschierten sie glücklich Arm in Arm…so ein Teil eines solchen Paares möchte ich in naher Zukunft auch sein.
Die Liebe der beiden war spürbar für mich. Wie komme ich dahin? Wie erreiche ich mein Ziel einer glücklichen Beziehung die durch dick und dünn marschiert und die weiß dass alles gut ist.
Bin ich eine romantische Träumerin?