Meine Zuflucht…

… Das ist hier derzeit… Das ist für mich wie eine Freundin der ich mich anvertrauen kann… Ich habe eine allerbeste Freundin seit 18 Jahren…eine gute Freundin seit ich Mama bin und eine liebe freundin seit ich schwanger bin…mit der ich gemeinsam schwanger war und einen Besten Freund. Und keinen von denen würde ich dies erzählen… Mit keinem möchte ich dies teilen… So beschämend war das für mich… Ich hätte nicht die Kraft gehabt von irgendjemanden dieser vier Menschen deren Urteil zu ertragen nicht mal deren Meinung…doch hier ist es anders…meine blogleser kennen mich nicht persönlich und auch ihn nicht …da möchte ich ihn auch schützen vor deren möglichen Bewertungen..hier hab ich keine Angst mich ganz zu öffnen. Das hier ist wie eine gute Freundin im Moment wo ich nicht überlegen muss was ich sage… Und doch wäre es schön meine Tränen zu teilen und kurz in ihre echten Arme zu flüchten.
Ich hab seit diesem letzten blogeintrag ziemliches Weh in mir drin…
Es krümmt sich vor Schmerz in mir… Wohl doch ne kleine masochistische Ader in mir.
Was macht das alles mit mir…
Ich ging alleine ins Bett nachdem er noch Wetten dass guckte… Irgendwann spät kam er… Ich blieb ganz still… Dachte mir ich warte mal ob er sich mir annähert… Ob er körperlich die Nähe sucht… Nicht weil ich es will… Nur um zusehen… Ob ER mich will… Unsere Lust ist tot…unser Begehren erloschen.die liebe meinerseits nicht mehr spürbar….
Wie eine Wucht kam vorher Stunde ein tiefes Gefühl für meinen EX…vermiss unsere Innigkeit….

Advertisements

5 thoughts on “Meine Zuflucht…”

  1. Wie sollt Ihr auch Lust empfinden, wenn Ihr nicht mehr Ihr seid und Ihr Euch obendrein nur noch verletzt?
    Zu seinen Vorlieben mag ich nichts sagen, das wäre Anmaßung.
    Aber ich frag mich, ob Du weißt, warum Du bei ihm geblieben bist, damals, als es noch nicht um das Versorgen Deiner Tochter ging. Was hat Euch die Therapie gebracht?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr es ohne Hilfe schafft, aus Eurer aktuellen Situation zu kommen. Ganz egal, ob Ihr danach gemeinsam oder getrennt weitergeht. Aber wärs nicht so oder so wichtig für Dich, Vergangenes loszulassen, auch den Ex, und Aktuelles zu verstehen, dass DU endlich den Schritt nach vorn kommst? Raus und weg von Abhängigkeiten? Willst Du es denn?

    1. Ja ich will!
      Unabhängig sein eine STARKE Frau die alleine durchs Leben gehen kann auch mit Kind.
      Die Therapie hat gebracht dass er kaum mehr lügt. Dass er altes losgelassen hat.
      Wir haben nächste Woche wieder Therapie
      Ich bin damals geblieben weil er mir halt gab den ich noch nie fühlte in einer Beziehung. Weil ich keinen Boden unter den Fuß mehr fühlte. Weil er mir half mein Kind grosszuziehen. Weil er als ich nimma könnte auf meine Bedürfnisse achtete und nachtdienst machte. Weil er für uns kochte und er nie unpunktlich war und mein ex mir immer warten liess.
      Weil er mich härter machte und meine ecken und kanten leben lasste und meine emotionalen Dramen ertrug.

  2. Ach Mädchen, wie schon mal an anderer Stelle von Ella gesagt, imm den Sex aus der Beziehung. Was meinst du, wieviele verheiratete Männer es gibt, die Sex nur vom Hörensagen kennen, wieviele Männer es gibt, die ihn nur noch mit prof. Dienstleisterinnen kennen.

    1. Ja Ella hat das gesagt. Es ist schwer für mich von einem exsexsuchtigen keinen mehr zu bekommen, er sagt er hat auf Sex nicht mal mehr mit einer anderen Lust. Ich hätte das gerne alles in einem. Mir fehlt das,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s